Telefon: 0711/216-60990   E-Mail: feg@stuttgart.de

MINTec Schule
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

weitere Berichte

Berichte über

  • Exkursion ins Schülerlabor Tübingen
  • Sporttag
  • Sommerfest
  • Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler
  • Betriebsbesichtigungen
  • Indienfahrt

Exkursionen

Exkursion ins Schülerlabor Tübingen

Der 2-stündige Biologie-Kurs der jetzigen Kursstufe 2 machte eine Exkursion ins neurologische Schülerlabor der Universität Tübingen. Dort bekommen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit die Arbeit in einem Labor kennenzulernen. Außerdem können dort Versuche durchgeführt werden, die an der Schule aus verschiedenen- zum Beispiel zeitlichen- Gründen nicht möglich sind.

Nach unserer Ankunft teilten wir uns in kleine Gruppen auf und wählten unsere Versuche. Im Laufe des Tages durften wir verschiedenen neurologische Experimente durchführen, dabei wurden wir jeweils von einem Student betreut. Man befasste sich unter anderem mit motorischem Lernen, dem Gehör oder elektrischen Fischen.

Am Nachmittag stellten wir, nach einer kleinen Pizzapause, jeweils den anderen Gruppen unsere Versuchsergebnisse in einer Power-Point-Präsentation vor. Am späten Nachmittag ging es dann für uns wieder heim nach Stuttgart.

Während der Exkursion haben wir einige neue Erfahrungen gemacht, viel im Umgang mit Laborgeräten gelernt und uns wurde die Arbeit der Biologen näher gebracht.

 

Sporttag

Ein Sporttag und dann Dosenwerfen?

Neben den klassischen Disziplinen wie Sprint, Sprung, Wurf und Lauf konnte am Sporttag des Friedrich-Eugens-Gymnasium 2018 jeder seine Muskeln spielen lassen - ob bei Geschicklichkeitsübungen, bei kreativen Aufgaben, bei Wissensralleys, oder auch den klassischen Fußball- und Volleyballturnieren. Auch Völkerball, Pantherball und Hockey gab es.

Ja, wo bleiben denn da die traditionellen Anforderungen wie sie etwa bei den Bundesjugendspielen mit Weiten-, Höhen- und Zeittabellen gemessen werden?

Nun, das FEG geht eben andere Wege. Unkonventionelle Wege. So sollte der Sporttag ganz im Zeichen der Gemeinschaft stehen. Jeder Schüler wurde integriert und motiviert mit Aufgaben, die teils von den Schülern selber, teils von den Lehrern erdacht und umgesetzt wurden. Eine kreative Vielfalt, die die Gemeinschaft des FEG und die Freude an der Bewegung der Schüler gestärkt hat.

In dieser Form war der Sporttag ein Novum für das FEG und ein voller Erfolg, der im nächsten Schuljahr auf jeden Fall in die zweite Runde gehen wird. Man hört aber von SMV und Sportfachschaft, dass es einige Verbesserungen geben soll: Preise für herausragende oder ganz besondere Leistungen etwa, mehr "Challenges" mit noch höherem Anspruch und auch mehr große Turniere! Seid gespannt!

Also liebe Schüler überlegt euch schon jetzt: Bei welcher Challenge werdet ihr im nächsten Jahr für eure Klasse Punkte ergattern? Mit welchem Team werdet ihr bei welchem Turnier teilnehmen? Wann werdet ihr die Trainingspläne in der Klassengemeinschaft festlegen?

Vielen Dank bei allen Helferinnen und Helfern für diesen tollen Tag.

Eure SMV/ Sportfachschaft

 

Sommerfest

Sommerfest mIn diesem Jahr war uns beim Sommerfest am 24.07.2018 wieder einmal Petrus wohlgesonnen.

Wie immer standen das gemütliche Miteinander und die lockeren Gespräche beim Hock auf dem Schulhof, bei Speis und Trank, im Mittelpunkt.

Den Schlusspunkt setzte die SMV mit der Verleihung der Goldenen Kreide sowie den Bildern des Jahres.

Wir danken herzlich allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben, darunter besonders den Elternvertretern Alexandra Aicheler und Tim Gleue sowie den Eltern unserer Schülerinnen und Schüler!


Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler

Am 10. September 2018 war es so weit: 44 Mädchen und 46 Jungen wurden feierlich bei uns am Friedrich-Eugens-Gymnasium aufgenommen.

Den Auftakt zur Begrüßungsfeier in der FEG-Halle machte der Unterstufenchor der 6. Klassen unter der Leitung von Florian Löthe und Christian Rehm. Im Anschluss begrüßte unser Schulleiter Dr. Stefan Wilking die neuen Fünftklässler und ihre Familien und stellte ihnen die Vertreter der Schulgemeinschaft vor. Von Seiten der SMV richteten die Schülersprecher Gesche Schmidt, Paul Nieman und Luca Monte einige Worte an ihre neuen Mitschüler.

Die Aufregung und Spannung der neuen Fünftklässler stieg, als Stefan Wilking ihnen aus der Erzählung "Das Glück ist ein Fisch" von Melba Escobar de Nogales vorlas. Die Erzählung handelt vom jungen Pedro, der auf einer Insel das für ihn bis dahin noch unbekannte Meer für sich entdeckt. In Anlehnung an diese Geschichte überreichte Herr Wilking allen neuen FEGlern eine Murmel, die das Glitzern des Meeres und der Fische in sich trägt. Sie soll den Schülern Glück bringen.

Von ihren neuen Klassenlehrern erhielten die Schüler zur Begrüßung eine Sonnenblume in strahlendem FEG-Gelb und gingen dann gemeinsam mit ihren Klassenpaten aus den 9. Klassen in ihre Klassenzimmer.

Während die Fünftklässler ihre erste Klassenlehrerstunde am Gymnasium erlebten, informierte Stefan Wilking die Eltern darüber, wie das FEG den Übergang von der Grundschule auf die weiterführende Schule gestaltet und so den neuen Fünftklässlern den Einstieg am Gymnasium erleichtert. Auch Herr Gleue, der Vorsitzende des Elternbeirats, sprach mögliche Sorgen der Eltern an und betonte die gute Zusammenarbeit zwischen Schulleitung, Kollegium und Elternschaft am FEG.

Beim anschließenden Stehempfang der 9. Klassen hatten die Eltern die Gelegenheit zum Austausch und genossen den traumhaften Spätsommernachmittag bei Kaffee und Kuchen.

5b5b

 Wir freuen uns über den frischen Wind am FEG und wünschen allen Fünftklässlern einen guten Start!

Einschulung 2018Einschulung 2018

 

Betriebsbesichtigung der Kursstufe

"Vielen Dank, dass Sie uns den Einblick in dieses Unternehmen ermöglicht haben!"- Einen Einblick in ein ausgewähltes regionales Unternehmen erhalten unsere Schülerinnen und Schüler der Kursstufe. Am Wandertag haben Sie die Möglichkeit in Kleingruppen BMB, BOSCH, DAIMLER, FESTO, FICHTNER, KÄRCHER, MAHLE oder PORSCHE zu besuchen.

MIt einem vielfältigen Angebot sollen die Betriebsbesichtigungen für die jungen Erwachsenen, neben dem BoGy-Praktikum, eine weitere Hilfe zur Berufsorientierung sein:

- professionelle Präsentationen zum Unternehmen und den weltweiten Standorten

- Führungen durch Produktion oder Ausbildungsstätte

- Tipps zum Berufseinstieg (manchmal auch beim gemeinsamen Mittagessen)

- direkter Kontakt zu Mitarbeitern, Auszubildenden oder Studenten dualer Studiengänge.

Vielleicht gelingt damit auch eine Attraktivitätssteigerung der MINT-Bereiche (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik)- insbesondere für unsere Schülerinnen.

Eine Betriebsbesichtigung mit einer Werkführung verbindet gleichzeitig die theoretischen Inhalte des Bildungsplans mit der Praxis. Vor allem werden die Inhalte der Fächer Geographie, Wirtschaft und NwT direkt erfahrbar: Technisierung, Mechanisierung, moderne Produktionskonzepte (z. B. Just-in-time), der Einsatz von Robotern oder die Digitalisierung in der Industrie. Auch aktuelle Themen können im Unterricht vertieft und kritisch betrachtet werden: Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Was bedeutet Industrie 4.0, was bedeutet eine direkte Verzahnung von Mensch und Maschine? Wie können nachhaltige Konzepte in der Industrie aussehen? Nicht zuletzt können die Schülerinnen und Schüler erfahren, wie wichtig eine Materialprüfung ist oder welche Projekte es im Bereich der Erneuerbaren Energien gibt.

Die Intensivierung der Bildungspartnerschaften zu PORSCHE und FICHTNER (siehe Bildungspartnerschaften) sowie eine direkte Verzahnung der Betriebe mit dem Unterricht sind weitere Ziele.

 

Indienfahrt

Unter der Leitung von Frau König und Herrn Natterer ist eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern des FEGs seit dem 15.10.18 in Indien.

Am 2.11.18 kommen die Schülerinnen und Schüler zusammen mit Frau König und Herrn Natterer wieder zurück nach Stuttgart.

Näheres zur Indienfahrt 2018 erfahren Sie dann auf unserer homepage. Die Bilder der Indienfahrt 2018 sehen Sie unter "Unterricht und Aktivitäten/ Galerie".

Allgemeine Informationen zum Indienaustausch erhalten Sie unter Außerunterrichtliches.